Was kann man auf der Ile de Ré unternehmen?

Ihr Campingplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Es wäre schade, wenn Sie Ihren Aufenthalt nicht nutzen würden, um einige der schönsten Orte in Charente-Maritime zu besuchen.

Sie fragen sich, was Sie auf der Ile de Ré unternehmen können?

Genießen Sie die Authentizität und die Schönheit der Landschaft und entdecken Sie das außergewöhnliche Naturerbe während Ihres Aufenthalts auf der Ile de Ré. Bummeln Sie durch Gassen mit farbenprächtigen Stockrosen, und entdecken Sie die ganz eigene Tier- und Pflanzenwelt der Insel.

Nutzen Sie Ihren Aufenthalt für eine Fahrradtour, um die Salzwiesen, feinen Sandstrände und die wilden Küstenlandschaften zu entdecken. Sie haben Ihre Fahrräder nicht dabei? Kein Grund zur Panik, auf unserem Campingplatz gibt es einen
Fahrradverleih!

Was kann man in Ars-en-Ré unternehmen?

Ars-en-Ré ist ein Werk der Natur und des Menschen. Ars war nämlich ursprünglich eine eigene Insel, die in der Nähe der Inseln Ré und Loix lag. Doch nach und nach schloss sich dieser Archipel zu einer einzigen Insel zusammen, wodurch Ars-en-Ré  auf der Insel Ré entstand.

Insbesondere kann man hier einen hübschen kleinen Handelshafens bewundern, der viele Jahre lang ein wichtiger Ort für den Salztransport zum Kontinent war. Heute ist es vor allem ein bei Touristen beliebter Ort.

Sie können Ars en Ré unmöglich verlassen, ohne den herrlichen Glockenturm besucht zu haben, der majestätisch über dem Ort thront. Die perfekte  Gelegenheit für einen Bummel durch die engen Gassen und einen Einkauf auf dem Markt, wo Sie täglich authentische Produkte der Region finden.

Ein absolutes Muss ist ein Besuch in der Cabane du Fier, wo Christophe Frigière mit viel Talent leckere Speisen aus marktfrischen Zutaten zubereitet,  die in Bistro-Atmosphäre über dem Holzfeuer gegrillt werden. Er informiert Sie über das tägliche, vom Fang der Fischer abhängende Angebot, auf seiner Schiefertafel…

Welche Aktivitäten erwarten Sie auf der Insel Ré?

Natürlich beschränkt sich die Insel Ré nicht nur auf Ars-en-Ré, sondern es erwarten Sie zahlreiche Aktivitäten und Besichtigungen auch außerhalb des Ortes. Entdecken Sie die Strände rund um die Insel sowie den herrlichen Leuchtturm Phare des Baleines in Saint-Clément-des-Baleine, der sich weit über das Meer erhebt. Dieses als historisches Denkmal eingestufte Gebäude sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen. Wenn Sie sich besonders für die Natur interessieren, wird Sie das Nationale Naturreservat Lilleau des Niges in Les Portes-en-Ré mit seiner Flora begeistern. Zudem lohnt sich eine Tour zu Bois-Plage-en-Ré, dem Hafen von Saint-Martin und um die Abbaye des Châteliers herum… Jede dieser Touren ist anders, aber alle sind eindrucksvoll! Und wer sich besonders für Geschichte interessiert, sollte sich für eine Führung entscheiden!

Angelfreunde kommen auf der Insel voll auf ihre Kosten. Sie haben sogar die Möglichkeit, bei Sonnenuntergang zu Fuß in den Felsen zu angeln, was eine einzigartige Kulisse darstellt.

Was die kulinarischen Spezialitäten der Insel anbelangt, so können Sie die Produkte der lokalen Erzeuger auf den Märkten oder in den Hütten der Austernzüchter entdecken. Lassen Sie sich von den köstlichen, fangfrischen Meeresfrüchten verführen!