Besichtigen Sie während Ihres Campingurlaubs Ars-en-Ré und die Insel Ré

Camping Les Dunes
Le golf de Trousse Chemise
Le café du Phare
Mini Golf – Tennis
Les confitures du clocher
Aux Frères de la Côte
L’Œil de Bœuf
Salon rétroactif
Sans Foie ni Loix
La Cabane du Fier
Les Huîtres de Trousse-Chemise
Phares des Baleines
Wählen Sie einen Startpunkt und eine Destination

Wir haben das Glück, uns mitten auf der Insel Ré in der Nähe eines der schönsten Dörfer Frankreichs zu befinden. Es wäre schade, wenn Sie Ihren Aufenthalt hier nicht dazu nutzen würden, die verschiedenen Orte – einer emblematischer als der andere – zu besichtigen. Sie können zum einen die authentische und malerische Seite genießen und gleichzeitig ein außergewöhnliches Naturerbe entdecken. Die Insel Ré verfügt über eine ganz eigene Fauna und Flora, die nur darauf wartet, Ihnen ihre ganze Schönheit zu enthüllen.

Ars-en-Ré, kleines Inseldorf

Ars-en-Ré ist ein Werk der Natur und des Menschen gleichermaßen. Ursprünglich war Ars eine Insel ganz in der Nähe der Inseln Ré und Loix. Aber allmählich bildete dieser Archipel eine einzige Insel und so wurde Ars-en-Ré ein Dorf im Herzen von Ré. Besonders sehenswert ist der kleine Handelshafen, der unzählige Jahre lang eine bedeutende Rolle im Transport des Salzes zum Festland spielte. Heute ist er ein von den Touristen geschätzter Ort, der seine ganze Schönheit darbietet.

Die Besichtigung seines prachtvollen Kirchturms, der dieses hell erstrahlende Dorf überragt, darf man sich nicht entgehen lassen. Eine herrliche Gelegenheit, um schöne Spaziergänge durch die kleinen Straßen zu machen. Und täglich lädt Sie der Dorfmarkt dazu ein, die guten lokalen Produkte zu genießen.

Zum krönenden Abschluss des Rundgangs bietet sich ein Besuch der Cabane du Fier, der typischsten Brasserie des Ortes, an.

Die Schönheit der Insel Ré

Die Insel Ré beschränkt sich natürlich nicht auf Ars-en-Ré und eine große Zahl an Aktivitäten und Besichtigungen erwartet Sie. Entdecken Sie die Strände rund um die Insel sowie den Leuchtturm Phare des Baleines, der über dem Ozean emporragt. Auch kann man herrlich bei Sonnenuntergang Muscheln, Krebse etc. zwischen den Felsen sammeln.